Musiklexikon

Das Online-Musiklexikon enthält Erklärungen für viele Musik-Fachbegriffe und Musik-Abkürzungen mit zahlreichen Abbildungen, Beispielen und Querverweisen (Links). Der Schwerpunkt liegt derzeit noch auf dem Bereich Musiktheorie. Wir arbeiten aber kontinuierlich daran auch andere Bereiche abzudecken.

Die Suchfunktion ermöglicht ein einfaches und schnelles Auffinden des gesuchen Begriffs, wobei durch die Voreinstellung "enthält" (rechts neben der Suchfunktion) auch eine teilweise Eingabe ausreicht. Alternativ kann auch im darunter liegenden ABC oder ganz unten über die Seitenzahlen (1,2,3,...) durch die Begriffe "geblättert" werden.

Musikepochen

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Musikepochen

Die Musik hat sich wie alle anderen Kunstformen über die Jahrhunderte stark verändert und weiterentwickelt. Es lassen sich dabei verschiedene Zeitabschnitte (Epochen) mit Gemeinsamkeiten hinsichtlich der vorhandenen Musikstile identifizieren.

Zeitraum Epoche Musikstile Komponisten
8. bis 15. Jahrhundert Mittelalter Gregorianischer Gesang,
Entwicklung mehrstimmiger Musik
Philippe de Vitry,
Francesco Landini
15. und 16. Jahrhundert Renaissance Entwicklung des vierstimmigen Chorsatzes Orlando di Lasso,
Giovanni Gabrieli, Giovanni Palestrina
ca. 1600 bis 1750 Barock Einführung des Generalbasses, Kammermusik
Innovationen im Instrumentenbaus und Notendruck

Johann Sebastian Bach,
Georg Friedrich Händel,
Antonio Vivaldi,
Georg P. Telemann, Henry Purcell

ca. 1750 bis 1820 Klassik Zeit der Wiener Klassik, Konzertmusik Joseph Haydn,
Wolfgang Amadeus Mozart,
Ludwig van Beethoven,
ca. 1820 bis 1900 Romantik romantische Oper, Sinfonien

Franz Schubert,
Johannes Brahms,
Anton Bruckner,
Richard Wagner,
Robert Schuhmann, Edvard Grieg, Guiseppe Verdi, Franz Liszt, Frederic Chopin

ab ca. 1900 Neuzeit / Moderne Entwicklung vielfältiger und
unterschiedlichster Musikstile

Igor Stravinsky,
Paul Hindemith,
Arnold Schönberg,
Claude Debussy,
Bela Bartok, Leonard Berstein, Carl Orff