Musiklexikon

Das Online-Musiklexikon enthält Erklärungen für viele Musik-Fachbegriffe und Musik-Abkürzungen mit zahlreichen Abbildungen, Beispielen und Querverweisen (Links). Der Schwerpunkt liegt derzeit noch auf dem Bereich Musiktheorie. Wir arbeiten aber kontinuierlich daran auch andere Bereiche abzudecken.

Die Suchfunktion ermöglicht ein einfaches und schnelles Auffinden des gesuchen Begriffs, wobei durch die Voreinstellung "enthält" (rechts neben der Suchfunktion) auch eine teilweise Eingabe ausreicht. Alternativ kann auch im darunter liegenden ABC oder ganz unten über die Seitenzahlen (1,2,3,...) durch die Begriffe "geblättert" werden.

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
allegro di molto

ital.: sehr schnell (Tempo)

allegro furioso

(ital.) leidenschaftlich; stürmisch

allegro giusto

(ital.) angemessen schnelles Zeitmaß

allegro moderato

(ital.) mäßig lebhaft, mäßig schnell (Tempo)

BPM ca. 116 - 120

allegro non troppo

(ital.) nicht zu rasch

Synonyme - allegro ma non troppo
Allemande

Ein "deutscher" zweiteiliger Schreittanz im geraden Takt, der vor allem im Barock verbreitet war. Der erste Teil basiert auf einem langsamen 4/4-Takt, der zweite schneller Teil auf einem Dreiertakt.

Link: Hinweise zur Aussprache

Synonyme - Almande,Allemanda,Almain,Alman
Alteration

Veränderung eines Stammtons durch Versetzungs- oder Vorzeichen.

Beispiel: durch ein # vor dem Stammton G wird dieser um einen Halbtonschritt erhöht und durch das Anhängen der Silbe -is zum Gis.

Durch ein b vor dem Stammton D wird dieser um einen Halbtonschritt erniedrigt und durch das Anhängen der Silbe -es zum Des.

Stammtöne können auch durch Doppelkreuz oder Doppel-b um einen Ganztonschritt erhöht bzw. erniedrigt werden.

Siehe auch "enharmonische Verwechslung"

Altschlüssel
Der Alt- oder Bratschenschlüssel wird für Altinstrumente (z.B. Bratsche, Altposaune) verwendet. Das c′ liegt dabei auf der dritten Linie.
amabile

(ital.) lieblich

Ambitus

= Tonumfang

Spannweite zwischen dem tiefsten und höchsten Ton einer Melodie oder dem einer Stimme oder Insturments.

Amener
Höfischer Tanz aus dem 17. Jahrhundert aus Frankreich stammend. Charakteristisch sind ein Dreiertakt und die Einheiten aus 6 Takten. Meist 2 x 3 Takte. Amener ist auch als Bezeichnung eines Satzes bei Barockkompositionen gebräuchlich (wie z.B. Gavotte, Sarabande, Menuett etc.).
amore

(ital.) Liebe, Hingabe, Begeisterung

amoroso

(ital.) lieblich; mit Leidenschaft (Artikulation)

ancora

ital.: noch einmal

andante

(ital.)  gehend; schrittmäßig

= Tempobezeichnung: ca. 76 - 100 BPM

andante con moto

(ital.) gehend mit Bewegung

andante moderato

(ital.) gemäßigtes Schritttempo (schneller als andante)

BPM ca. 92 - 112

andantino

(ital.) etwas ruhiger gehend

= Tempobezeichnung, ein wenig lebhafter als andante: ca. 100 - 108 BPM

Anglaise

Schneller "englischer" Tanz aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.

Link: Hinweise zur Aussprache

animoso

(ital.) behertz, mutig, kühn