Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Halbton

Ein Halbton ist der kleinste Tonabstand zwischen zwei Noten z.B. zwischen E und F oder H und C. Ein Halbtonschritt entspricht dem Intervall einer kleinen Sekunde.

Haltebogen

Ein Haltebogen verbindet Noten gleicher Tonhöhe. Der erste Ton wird dadurch um den Wert des nächsten Tones verlängert. Links Haltebogen, rechts Bildebogen. Ein Bindebogen verbindet dagegen Noten unterschiedlicher Tonhöhe. Die Noten werden ohne Unterbrechung aneinander gereiht. Binde- und Haltebögen können sich auch über mehrere Takte hinaus erstrecken.

Ein Haltebogen hat einen ähnlichen Effekt, wie eine punktierte Note. Allerdings bietet ein Haltebogen mehr Möglichkeiten. So ist eine Verlängerung über mehrere Takte und unterschiedlichste Notenwerte möglich.

Harmonik

Teilbereich der Musiktheorie, der sich mit dem Zusammenklang der Töne befasst. Dieser Bereich wird auch als vertikale Komponente der Musik (zeitgleich) betrachtet, im Gegensatz zu den horizontalen Komponenten Rhythmus und Melodie (zeitseriellen).

Helikon

Das Helikon ist eine Tuba mit kreiförmiger Bauweise, so dass diese vom Bläser um die Schulter getragen werden kann.

Hemiole

Rhythmische Akzentverschiebung in einem Dreiertakt. Dabei werden zwei Takte quasi zu einem größeren Dreiertakt zusammengefasst. Dies wird beispielsweise durch ein Überbinden von Noten vom einen Takt in den Nächsten erreicht.

Heptachord

Reihe von sieben aufeinanderfolgenden Tönen. Mit Heptachord wird oftmals auch die große Septime (Tonabstand = 11 Halbtöne) bezeichnet.

 

Heptatonik

Bei der Heptatonik (griech. „Siebentönigkeit“) werden die Tonleitern einer Oktave aus acht Tönen gebildet. Da der erste und letzte Ton gleich sind, werden nur sieben als echt verschieden gezählt. Die in der abendländischen Musik verwendeten diatonischen Tonleitern (Dur- und Molltonleiter) sind heptatonisch.

Hexachord

Reihe von sechs aufeinanderfolgenden Tönen

Synonyme - Hexachord
Hiatus

Ein Intervall mit drei Halbtonschritten (= übermäßige Sekunde) wird auch als Hiatus bezeichnet.

Hilfslinien

Kurze Linien unter oder über den Notenlinien zur Erweiterung des Tonumfangs nach unten/oben. Das eingestrichene C (= c') liegt auf einer Hilfslinie unterhalb der Notenlinien.

c1

HTS

Abkürzung für Halbtonschritt z.B. E nach F

Zum Vergleich: GTS = Ganztonschritt